Ein  Mitglied der Jugendfeuerwehr kann sich eine Leistungsspange verdienen

Die Leistungsspange wird einmal pro  Jahr angeboten, sie kann von den Jugendfeuerwehrleuten im Alter zwischen 15  und 17 Jahren gemacht werden.

Die Abnahme der Leistungsspange  besteht aus fünf teilen:

  1. Schnelligkeitsübung
  2. Übung des Saugvorganges
  3. Mündliche Abfrage
  4. Staffellauf
  5. Kugelstoßen

 

Der Zweck der Leistungsspange besteht  darin, dass die Jugendfeuerwehrleute nach dem abgeschlossenen Grundlehrgang  nur ein Jahr bis zur Truppemannprüfung warten müssen und nicht wie üblich 2  Jahre.

 

   
© Jugendfeuerwehr Hürtgen